Amtliche Meldung

Landrat Thomas Habermann zur aktuellen Entwicklung der Fallzahlen

„Am 9. Juli hat der Landkreis Rhön-Grabfeld eine 7-Tages-Inzidenz von 0 verzeichnet. Die Rückkehr zur Normalität war greifbar. Das war der Beweis, dass Selbstdisziplin zum Erfolg führt. Aktuell sind in unserem Landkreis bereits erneut 12 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. 10 davon sind Reiserückkehrer und Reiserückkehrerinnen aus Spanien, Ibiza, Frankreich, Russland und Dubai. All diese gemeldeten Reisenden waren ungeimpft.

Daher appelliere ich eindringlich an Sie alle: Gefährden Sie nicht sich und unsere Gemeinschaft und übernehmen Sie Verantwortung!

  • Lassen Sie sich vor Ihrer Reise impfen.
  • Testen Sie sich auf jeden Fall vor bzw. unmittelbar nach Ihrer Rückkehr, am besten mehrfach.
  • Wenn Sie nicht geimpft sind, gehen Sie freiwillig in eine 14-tägige Quarantäne.
  • Zeigen Sie Solidarität mit denjenigen, die sich nicht impfen lassen können wie beispielsweise Ihren Kindern und Enkelkindern.
  • Wenn das nicht funktioniert, zahlen wir im Herbst erneut einen hohen Preis. Kindergärten- und Schulschließungen drohen ebenso, wie erneut harte Einschnitte für unsere heimische Wirtschaft, unsere Vereine und unser gesamtes Sozialleben. Wer sich nicht impfen lässt und fahrlässig handelt, gefährdet nicht nur sich mit einer Infektion, sondern uns alle!“

Eine Übersicht, über alle aktuell geplanten Sonderimpfaktionen, finden Sie auf der Seite des Impfzentrums unter https://www.impfzentrum-rhoen-grabfeld.de/haeufige-fragen/ und auf der Seite des Landkreises unter: https://www.rhoen-grabfeld.de/aktuelles/neuigkeiten.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.